Incom ist die Kommunikations-Plattform der weißensee kunsthochschule berlin mehr erfahren

hidden helpers

An Orten, die für den Menschen schwer oder nicht zugänglich sind, in Bereichen, die gefährlich, unzumutbar oder auch nur unangenehm sind, werden robotische Helfer eingesetzt. Monotone Vorgänge in Industrie oder Haushalt werden automatisiert, komplexe Abläufe durch digitale Hilfen unterstützt.

Das Projekt „Hidden Helpers“ thematisiert diese wachsende, zu Unrecht oft unbeachtete Welt solcher helfenden Automaten und Roboter – Inhalt des Projekts sind Konzeption und Gestaltung eines solchen automatischen Helfers. Ausgehend von einer selbst gewählten Fragestellung werden unterschiedliche Prinzipien und Konzepte untersucht und erarbeitet. Das könnten Formen der Fortbewegung und Erschließung, der Fixierung, Manipulation und Aufnahme oder der Interaktion sein.
Diese (konstruktiven) Ansätze sind Grundlage für die Gestaltungskonzepte und werden als Entwurf ausgearbeitet.

Die Entwicklung und Gestaltung komplexer Produkte ist kaum im Alleingang von Gestaltern zu leisten. Das Projekt „Hidden Helpers“ wird deshalb gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Reiff-Stephan, Sprecher des Studiengangs Automatisierungstechnik der TH-Wildau angeboten. Jörg Reiff-Stephan war vor seiner Lehrtätigkeit in Wildau Honorarprofessor an der KHB und hat eine Vielzahl von Projekten im Studiengang Produktdesign betreut.

Fachgruppe

Produkt-Design

Entwurfsprojekt

Semester

Wintersemester 2015 / 2016

Raum

Flughalle

Lehrende