Incom ist die Kommunikations-Plattform der weißensee kunsthochschule berlin

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der weißensee kunsthochschule berlin mehr erfahren

Dynamic Space

öffentlich

Automaten sind menschlichen Entscheidungsprozessen in Schnelligkeit und Präzision in vielen Bereichen bereits deutlich überlegen. Vernetzte Experten- und Assistenzsysteme bestimmen zunehmend die Handlungsroutinen von autonomen Maschinen und deren Interaktion mit Mensch und Raum. Diese Technologisierung aller Alltagsbereiche verunsichert, wenn sie als Fortschreibung des Status Quo begriffen wird. Wir wollen sie als Chance begreifen, um urbane Lebensqualität neu zu denken.

Um nämlich wirklich kooperieren, interagieren oder auch nur koexistieren zu können, müssen neue Formen des Miteinanders entwickelt werden, die Intentionen, Kognition und Intuition zu neuen Interaktionsqualitäten verknüpfen.

Im Projekt „Dynamic Space“ wollen wir vermeintliche Konstanten unseres urbanen Raumes in Frage stellen und uns mit den vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen auseinandersetzen, die sich aus Begegnungen zwischen Akteuren im öffentlichen Raum ergeben. Mit unseren beiden Kooperationspartnern, der Forschungsabteilung von Daimler und dem FabLabBerlin wollen wir Hypothesen und konkrete Konzepte für Koexistenz, Interaktion und Kooperation von Lebewesen und Maschinen gestalten.

Projektpartner:
Daimler-Forschungsabteilung
Fab Lab Berlin
eLAB Berlin

Fachgruppe

Produkt-Design

Entwurfsprojekt

Semester

Wintersemester 2017 / 2018

Raum

Flughalle + eLAB

Lehrende