Incom ist die Kommunikations-Plattform der weißensee kunsthochschule berlin mehr erfahren

Schwarzes Brett

Abbrechen

Film Screening 'Project Heartland' & Talk by Thenmozhi Sounderarajan, Montag, 23.4. 18:00

Dalit History Month Berlin

Dalit History Month is a participatory radical history project dedicated to sharing the contributions and resistance of Dalits everywhere.

Montag, 23. April, 18:00 @KUNSTHALLE

Film Screening: Project Heartland

Project heartland captures the struggles of people from marginalized communities, mainly Dalits, in Gujarat, India. It shows the courage and determination of Dalit women and men to assert their rights against all odds.
Directed by: Pratik Parmar, Produced by: Ahmedabad Talkies
More >>

Montag, 23. April, 19:00 @KUNSTHALLE

Thenmozhi Sounderarajan - Dalit History and Futurism

US Dalit activist, artist and inventor of Dalit History Month Thenmozhi Sounderarajan speaks about the power of a visionary history.
More >>

Biete Langzeit WG-Zimmer ab 1. Mai, ganz in der Nähe von der KHB

english below

Liebe Freund*innen und Bekannte,

Ich suche langfristig jemand für mich als Mitbewohnerin - unbefristet ab dem ersten Mai! (Zur Not könnten wir vielleicht auch einen etwas späteren Termin finden, das ist ja schon sehr kurzfristig.)

Das Zimmer ist 23 qm groß, viel Nachmittags- und Abendsonne, schöne Fenster, Blick auf entspannten Platz, teilweise möbliert. (Je nach Wunsch, momentan gibt es Futon, Regal, Schreibtisch, Lampen, Stuhl, Sideboard)
Ausgelegt mit natur-Sisalartigen-Teppich aus Wolle.
Gelegen am geheimen Humanplatz zwischen S-Bhf Schönhauser-Allee und Prenzlauer-Allee. Einen Katzensprung vom Weißensee.

Apropos Katzensprung: Meine Leni müsste erst noch ein paar Fitnessübungen machen für den Sprung - sie ist sehr mollig. Aber ich hab sie trotzdem gern und das müsstest du auch tun, wobei man auch mal genervt sein darf ; ) Die Katze gehört jetzt einfach zur Wohnung und es wäre cool, wenn du dich mit um sie kümmern könntest wenn ich weg bin.
Für längere Zeit könnte ich sie eventuell auch vergeben, sie hat ein zweites Zuhause bei Freunden und meine Großeltern würden sie auch nehmen. Katzen-Haar-Allergie wäre grundsätzlich eine ungünstige Voraussetzung. : )

Der Rest der Wohnung ist klein aber fein. Schnuckelig und ruhig. Es gibt einen verwunschenen, leeren Dachboden zum Trocknen der Wäsche, eine kleine Abstellkammer, Speiseschrank, eine Küche zum Kochen, Entspannen und Essen.
Küche und Bad (mit Badewanne!) gehen hinaus auf einen grünen, parkähnlichen Innenhof.
Die Wohnung ist im vierten Stock eines 20er Jahre Hauses mit allerdings nicht ganz so hohen Decken wie sonst in Berlin. Aber trotzdem Altbau mit alten Türen etc …
Ich selbst bewohne 1,5 Zimmer die zusammen so groß wie das 23 qm Zimmer sind. An meinem „Arbeits/Wohnzimmer“ gibt es einen Balkon den du auch mitbenutzen kannst wenn nicht gerade meine Tür zu ist. Kein Ahnung wie locker sich das gestaltet und die Raumnutzung sich wandelt wenn wir uns richtig gut verstehen … (Das wäre mein Traum)
Und die Wohnung ist wirklich ruhig, was ich sehr mag.

Die Miete beträgt 450 € warm mit allem. Eventuell 430 € (muss nochmal rechnen)
Ist genau durch zwei geteilt.

Ich freue mich auf eine Mitbewohner*in mit der ich eine gemeinsame Wellenlänge habe.
Auf keinen Fall suche ich eine Zweck-WG.
Da es in ner Zweier-WG nicht so viel Ausweichmöglichkeiten gibt, ist es besser wenn man sich gut versteht. ; )

Kurz zu mir:
Grundsätzlich mag ich sowas wie Putzpläne, ich mag es gemütlich-aufgeräumt, einigermaßen sauber, nicht steril, viele Pflanzen und schön. Für Parties und DJ's ist die Wohnung eher weniger geeignet, die Leute im Haus sind ruhig. Zweimal im Jahr Geburtstag feiern ist aber drin. Ach so und Rauchen ist tendenziell eher unpraktisch hier aber jetzt auch kein hundertprozentiges No-Go. Im Kühlschrank befindet sich ab und zu Speck, wenn meine Oma mir ein Päckchen schenkt. (An die Veganer*innen)
Ich selbst bin ruhig und wild. Einsam und gesellig. Ordentlich und chaotisch.
Dieses Jahr genieße ich den Luxus eine ostgraduierten Stipendiums und kann mich freier meinen Projekten widmen.
Ich beschäftige mich mit Geschichten, Interviews, Schreiben, Fotografie und Installation, arbeite nebenbei als Grafikerin und mache ab und zu verschiedene kreative Workshops. Hier ist meine etwas veraltete Webseite: www.jolandatodt.de
Ich liebe die Natur, Tanzen und Reisen. - Mehr dann im Gespräch oder? : )

Im Sommer werde ich ein paar Monate mein Zimmer untervermieten, weil ich für ein Projekt weggehe.
Du kannst aber dann natürlich bei der Auswahl der Zwischenmieter*in die Hauptentscheidung treffen …
Wenn du bis hierher gelesen hast, schreiob bitte klein aber fein in deine Email und erzähl mir mindestesn so viel über dich, wie ich über mich. Ich freu mich über jede Mail, weiß aber aus Erfahrung, dass ich eventuell nicht alle Mails beantworten kann. Entschuldigung dafür!!

Liebe Grüße
Jolanda


ENGLISH

Dear friends,

I am searching for longterm a flatmate, staring from 1st of May. (Maybe two weeks later would also be possible)

The room is 23 qm big, a lot of afternoon and evening sun, nice windows, view on a sweet square and a lot of greenery.
Partly furnished. (Futon, shelf, sideboard, table …) Can also be taken out, if you wish.
The floor is furnished with an organic-sisal-like-wool-carpet.
The flat is located a the still kind of secret Humanplatz (Prenzlauer Berg) right in between S-Bahnhof Schönhauser-Allee and Prenzlauer Allee. 10 Minute bike-ride from Weißensee-lake. (Good for swimming)

The flat comes along with an old and quite fat cat Leni. It would be beautiful, if you had a heart for cats and if you could take care of her when I am gone. When I am gone for a longtime, I am easily able to finde other solutions for her as well.

The rest of the flat is quite cute. In general the great plus of the flat is
a) the light (sun from both directions for the whole day)
b) the calmness (away from the buzz of the city but still very central)
c) the greenery around the flat
d) the size of the rooms
f) bathtub and window in bathroom
g) empty, spacious attic for drying the laundry or writing poetry (latter one I never did)
h) kitchen with an extendible table to invite friends
i) a bar (Kneipe) is included in our house which is run by mother and daughter.
j) ...
)

The flat is located in the 4th floor of a building from the 20’s. Which is not the common high-ceiling-Berlin-builidng but also charming. It was very modern in its times and designed for workers to enjoy good living conditions with greenery and so on …
The area is very nice, still not yet gentrified to the whole extend. Nevertheless many babies around but also old-style Berliners and new Expats.

The flat itself has 2,5 rooms. I am living in 1,5 rooms which are together as big as the room I am renting out. Connected to my working/living room is a balcony that you could only use, unless my door is closed. We will figure out how the process of sharing that space feel while we living together.

Rent is 450. That is the total rent divided by two. It includes all bills even internet and electricity. Usually we would get some money back at the end of the year. It is possible for you to register (Anmeldung) at the place.

I am looking forward to live with someone with whom I am feeling like we are on the same page. I am not interested in a simple functional WG, but in an exchange and conversation with each other. In sharing parts of our lifes …
Also the flat is not that big, so it is nicer to live here and get along with each other. : )

Shortly about me:
In general I like something like cleaning plans, i like the flat to be cozy-orderly, clean but not sterile, a lot of plants and beauty.
The flat isn’t very much of a party flat and not suited for listening to music really loudly, since the house itself is more of a quiet place.
Nevertheless two birthday parties a year are no problem!
Smoking is not so convenient cause of the carpet and also I am not smoking but it is not a hundert percent no go from time to time.
If I am receiving parcels from my grandmother, you will find meat in the fridge. Otherwise not. (To the Vegans/Vegetarians)
I am calm and wild. Lonely and social. Tidy and chaotic.
This year I have the luxury of a one-year-scholarship which gives me more time to work on my won projects which usually involve writing, photography, installation and interviews. Alongside I am working as a freelance graphic designer and give „creative“ workshops.
For an idea you could visit my outdated website: www.jolandatodt.de

  • More to be told in a conversation.
From mid June on I will have to sublet my own space, since I will be gone for a few months cause of a project.
Of course it will be mostly up to you, who is going to move in.Please lte me know if you have read this far by including the sentence “klein aber fein” in your mail. Also I have to apologize beforehand that I may not be able to answer all mails - learning from experience. Sorry for that!!

All the best
Jolanda

PAKET VERMISST

Ich suche verzweifelt nach einem Paket von Christ (oder wattierten Umschlag) das am Dienstag 10.04 an der Pforte angenommen wurde und dann verschwunden ist.
Hat jemand ein Paket für mich angenommen oder eines das nicht zugeordnet werden konnte?

Für jeden Hinweis bin ich sehr dankbar.

LG
Paula (0157 88363752)

ABOUT THE MUSEUM

Studierende aller Fachrichtungen können in diesem Semester im Rahmen der Bildungsinitiative ABOUT THE MUSEUM – Studierende in den Staatlichen Museen zu Berlin an folgenden kostenfreien Angeboten teilnehmen:

TEAM DIALOG – Workshops zum Thema Vermittlung

Studierende entwickeln über die Dauer des Semesters eigene Vermittlungsformate

AUF EIN WERK! – Vermittlung von und für Studierende

Studentische Mentor_innen laden Studierende zu Rundgängen in verschiedene Ausstellungen ein

MASTER Interaktion Design: Bewerbung

Bewerbung zum Wintersemester im Master Studiengang Interaction Design an der Hochschule Magdeburg-Stendal:

In der Projektarbeit arbeiten wir deutschlandweit mit vielen Praxispartnern zusammen. Damit unterstützen unsere Praxispartner unseren Ansatz von forschendem Lernen an praktischen Beispielen.

In Kooperationen mit der OvG Universität (Computervisualistik) und im Fachbereich (Elektrotechnik /Maschienenbau) arbeiten wir fachübergreifend und interdisziplinär.

Wir freuen uns auf neue Studierende die sich das Feld des Interaktion Design´s erarbeiten /vertiefen möchten.

Dauer: 3 Semester
Wer: offen für alle Fachrichtungen

Inhaltlich:
- User Interface Design
- Information Architecture
- generative Gestaltung
- physical computing
- User Experience Design

Informationen:
https://idm.incom.org
https://www.hs-magdeburg.de/studium/master/interaction-design.html
http://interaction-design-group.de/

Der Anmeldeschluss ist der 31.05.2018!

Praktikum Studio TheGreenEyl

Das Studio TheGreenEyl ist ein interdisziplinäres Studio in Berlin. Wir entwerfen Räume, Installationen, Objekte, Bilder und Algorithmen. Zuletzt für die Grimmwelt Kassel, das Humboldt Lab Dahlem, das Jüdische Museum Berlin, Carl Zeiss und das MIT Media Lab. Ausgestellt wurden unsere Arbeiten unter anderem auf der Ars Electronica, im MoMa New York und im Design Museum London.

Für die Mitarbeit an verschiedenen Installationen und Ausstellungen suchen ab sofort einE PraktikanInn aus den Bereichen Produktdesign, Architektur, Grafikdesign, Interaktion oder Medien Design. Du solltest gute Erfahrungen im Prototypen und Modellbau, Freude am Experimentieren und ein sensibles Gespür für Materialien mitbringen.

Als kleines Studio bieten wir ein Praktikum, bei dem Du vielseitig und eigenständig arbeiten kannst. Es wird vergütet und ist auf die Dauer von mindestens 6 Monaten ausgelegt.

Wir freuen uns auf Bewerbungen mit aussagekräftigem Portfolio an work@thegreeneyl.com

TheGreenEyl GbR
Aufgang A
Prinzessinnenstraße 20
10969 Berlin


work@thegreeneyl.com
www.thegreeneyl.com

Wir suchen dich für das Projekt CAREABLES im Fablab Berlin!

Hast du Ideen für CAREABLES - Produktlösungen die das Leben von menschen mit Beeinträchtigungen erleichtern? Setzte sie hier um!

im Rahmen des Projekts CAREABLES startet das Fablab Berlin am 27. April eine neue Workshopreihe mit dem Ziel Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Maker, Designer und andere Experten zusammenzubringen um Open Source-Lösungen im Bereich Gesundheit und Wohlbefinden zu entwickeln.

Anmeldung für den Projektstart:
https://www.meetup.com/de-DE/FabLabBerlin/events/vlbdnpyxgbkc/